Kontakt
Fliesenlegerfachbetrieb Weigandt
Eiseder Hof 23
52511 Geilenkirchen
Homepage:www.fliesen-weigandt.de
Telefon:02451 9116350
Fax:02451 4906149

Entwässe­rungs­lösungen von hauraton

Wir zeigen dem Regen, wo es langgeht

hauraton - Damit es richtig läuft

Ob beim Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart, an der Frauen­kirche in Dresden oder im Emirates Stadion des viel­fachen englischen Meisters Arsenal London – unsere inno­vativen Ent­wässerungs­lösungen sorgen überall dafür, dass Wasser in geordneten Bahnen abläuft und Bauwerke sicher erhalten bleiben. Seit fünf Jahr­zehnten entwickeln und produ­zieren wir als mittel­ständisches Familien­unternehmen innovative Ent­wässerungs­lösungen und vertreiben sie mit großem Erfolg weltweit. Ob Hoch­leistungs­rinnen für Flughäfen, Auto­bahnen und Container­bahnhöfe oder Ent­wässerungs­systeme für begeh­bare Dach­flächen und Terrassen – hauraton bietet allen Kunden indivi­duelle Lösungen. Diese Indivi­dualität ist die Stärke eines Familien­unternehmens mit kurzen Entscheidungs­wegen und einer konse­quenten Markt­orientierung.

Die vier Sortiments­bereiche

  • TIEFBAU: Hoch­stabile Entwässerungs­rinnen für allerhöchste Anforde­rungen
  • GALABAU: Viel­seitiges Ent­wässerungs­programm für alle Ansprüche im Garten- und Landschafts­bau
  • AQUABAU: Intelli­gente Lösungen für Wasser­reinigung und Versickerung
  • SPORTBAU: Das umfassende Programm für alle Sportanlagen

Innovativ und ökologisch

Mit einem nachhaltigen Herstellungsverfahren setzt hauraton neue Maßstäbe.

Das Werk in Ötigheim

Mit der Errichtung des neuen Standorts in Ötigheim bei Rastatt hat hauraton von Anfang an konsequent auf ökologische Standards gesetzt. Das 2006 errichtete Werk und Logistik­zentrum entspricht höchsten Ansprüchen und setzt Maßstäbe. Insgesamt 90.000 m2 Fläche stehen in dem Neubau für Arbeits­plätze, Lagerung und Produktion zur Verfügung. 15 Mio. Euro wurden investiert, um Gebäude und Gelände ökologisch auf den neuesten Stand zu bringen.

Blockheizkraftwerk

Bei der Stromerzeugung im externen Kraftwerk fallen bis zu 60% Wärme an. Diese Wärme­energie verpufft ungenutzt. Mit dem Blockheiz­kraftwerk am neuen hauraton-Standort wurde die ideale Lösung zum Energie­sparen gefunden. Die gesamte Abwärme wird in dieser modernen Anlage für Heizung und Warm­wasser­zubereitung eingesetzt. Der erzeugte Strom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Das Blockheiz­kraftwerk zeichnet sich durch einen maximalen Nutzungsgrad aus: über 90% der eingesetzten Primär­energie werden für Strom und Heizung genutzt. Die Anlage spart bis zu 40% Primär­energie. Durch den so gesenkten Energie­verbrauch wird weniger Feinstaub produziert und das Klima geschont. Dabei werden jährlich mehr als 120 Tonnen CO2 eingespart:

Optimierte Transportwege

Pro Klima Logo

Auch die Logistik­wege bei Kommis­sionierung und Verladung wurden im neuen Werk optimiert. So konnten nicht nur die Lade­zeiten verkürzt und der Service für die Kunden ausgebaut werden. Dadurch wird auch ein wichtiger Beitrag zum Umwelt­schutz geleistet, denn diese Opti­mierung bedeutet eine CO2-Verringe­rung von mehr als 20 Tonnen im Jahr. hauraton trägt einen wesent­lichen Teil zur Lärm­dämmung und Verkehrs­entlastung in der unmittel­baren Umge­bung von Ötigheim bei.

Herstellung des Betons mit Regenwasser

Mit der konsequenten Nutzung von Regen­wasser bei der Herstellung von Beton wurde ein weiterer ökol­ogischer Standard umgesetzt. Darüber hinaus haben Tests ergeben, dass der mit weichem Regen­wasser hergestellte Beton sich in seiner Qualität verbessert.

Tageslichtabhängige Lichteinstellung

hauraton geht auch bei der Beleuchtung des Werks den ökologischen Weg: Durch eine tageslicht­abhängige Licht­einstellung passt sich die Beleuchtung aller Innen- und Außen­bereiche an das Maß des Tageslichts selbst­regulierend an. Durch die Verbindung von Tageslicht und zusätzlicher Beleuchtung werden optimale Arbeits­verhältnisse geschaffen. Dieses System ermöglicht eine erhebliche Einsparung an Strom- und Energie­kosten und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Umwelt­schutz.

hauraton - Damit es richtig läuft
hauraton - Damit es richtig läuft

Quelle Text und Bild: hauraton

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang